Nutzen Sie jetzt unsere telefonische Onlineberatung!

Sie haben bereits einen Termin? Dann klicken Sie hier

Konferenz starten

Sie sind an einer Onlineberatung interessiert? Dann klicken Sie hier

Termin vereinbaren

Onlineberatung

Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen.

Hier erreichen Sie uns

Zum Kontaktformular

Haftpflichtversicherung

Die wichtigste Basisabsicherung

Die Haftpflichtversicherung - wichtige Basisabsicherung

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen. „Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.“ (§ 823 BGB).

Die Gefahr, im täglichen Leben Schaden anzurichten, ist immer gegeben. Gerade dann, wenn Personen geschädigt werden, können extrem hohe Schadenersatzforderungen auf Sie zukommen! Schon ab rund 63 € im Jahr können Sie sich und Ihre ganze Familie im Grundtarif bei einer Versicherungssumme von 10 Mio € ohne Selbstbeteiligung absichern. Als Single für nur rund 44 € im Jahr. Durch Sonderbausteine kann man diesen Versicherungsschutz erweitern oder den Beitrag durch eine SB reduzieren.

Unser Angebot:

Beitrag Familientarif ohne Selbstbeteiligung: 70,50 Euro

Beitrag Single ohne Selbstbeteiligung: 53,43 Euro

Die Leistungen der Privathaftpflichtversicherung:

  • Versicherungssumme pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden: 10 Mio. Euro
  • Schäden durch nicht deliktsfähige Kinder des Versicherungsnehmers bis 5.000 Euro bei Sachschäden, bis 10 Mio. bei Personen- und Vermögensschäden je Schadensfall, soweit keine andere Versicherung leistet
  • Gefälligkeitsschäden bis zur Versicherungssumme
  • Schlüsselschäden (private, ehrenamtliche und gewerbliche Schlüssel) bis 25.000 Euro (mit 150 Euro Selbstbehalt) 
  • Forderungsausfallversicherung inkl. Rechts-Schutz Deckung mit 2.500 Euro Selbstbeteiligung
  • AGG-Deckung (Allgemeines Gleichbehandlungs-Gesetz)
  • Mietsachschäden bis 10 Mio. Euro sowie Bei- Schädigungen von gemieteten Einrichtungsgegenständen in Hotels und Ferienwohnungen / -häusern bis 10.000 Euro
  • Allmählichkeitsschäden
  • Ehrenamtliche Tätigkeit, soziales Engagement mitversichert
  • Auslandsschäden (weltweit) bei Urlaub, Studium, beruflichen Aufenthalten – vorübergehend, zeitlich unbegrenzt
  • Tagesmutter mit und ohne Verdienst
  • Fremde und eigene Wind-, Surfbretter und Kitesailing-Geräte
  • Mitversicherung gewerblich und privat genutzter Photovoltaik- und Solaranlagen auf den im Rahmen des Vertrages versicherten Immobilien
  • Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung für Tankanlagen bis 6.000 l / kg Gesamtfassungsvermögen
  • Abwasserschäden
  • Eigene, selbst genutzte Wohnung im Inland
  • Eigenes, selbst genutztes Einfamilienhaus und Zweifamilienhaus im Inland
  • Eigenes, selbst genutztes Wochenend- / Ferienhaus im Inland
  • Ferienwohnung in ausländischen EU-Staaten, Island, Liechtenstein, der Schweiz und Norwegen
  • Gesetzliche Haftpflicht aus der Vermietung von einzelnen Räumen und einer zum Einfamilienhaus gehörenden Einliegerwohnung, einer zum Zweifamilienhaus gehörenden Wohnung sowie aus der Vermietung von einzelnen Wohn- und Gewerberäumen und Garagen
  • Bauherren-Haftpflicht bis 100.000 Euro

Schadenbeispiele aus der Praxis:

Rotwein


Während eines Abendessens bei Freunden entglitt dem Gast ein volles Glas Rotwein. Dabei wurde der weiße Teppich in Mitleidenschaft gezogen. Mit Hilfe einer speziellen Reinigung konnten die Flecken entfernt werden. Die Schadenhöhe wurde auf 200 € geschätzt.

Zigarette


Während eines Waldspaziergangs warf ein Mann eine brennende Zigarette einfach weg. Durch die glimmende Zigarette wurde ein Waldbrand entfacht, der umfangreiche Löscharbeiten der örtlichen Feuerwehren erforderte. Zusätzlich wurde der Mann zur Kostenübernahme für die Wiederaufforstung des Waldes verpflichtet. Die Schadenhöhe wurde auf insgesamt 47.000 € geschätzt.

Freizeit

 

Beim Fußballspielen im Garten mit seinen Kindern schoss der Familienvater in Richtung Tor - jedoch leider knapp daneben. Der Fußball durchschlug die Scheibe eines Gewächshauses des Nachbarn. Die Schadenhöhe wurde auf 400 € geschätzt.

Missgeschick


Während eines Spaziergangs schlug ein langjähriger Bekannter seinem Freund anerkennend auf die Schulter. Dieser war jedoch darauf nicht vorbereitet, kam aus dem Gleichgewicht und fiel mehrere Stufen einer Treppe hinunter, an der die beiden vorbei gingen. Dabei zog der Freund sich eine Fraktur des Schulterblattes zu und machte Schmerzensgeld und Verdienstausfall geltend. Die Krankenkasse nahm den Schadenverursacher zusätzlich für die Behandlungskosten in Regress. Die Schadenhöhe wurde auf insgesamt 19.000 € geschätzt.

Sport


Ein Inlineskater fuhr morgens mit hohem Tempo seine täglichen Runden um den See. In Gedanken versunken, bemerkte er eine Joggerin, die den Weg kreuzte, zu spät. Beim Zusammenstoß hat sich die Joggerin das Handgelenk gebrochen und das Knie stark geprellt. Sie machte Schmerzensgeld und Verdienstausfall geltend. Zusammen mit den Regressforderungen der Krankenkasse für die Behandlungskosten wurde die Schadenhöhe auf ca. 15.000 € geschätzt.